Trotz Regenwetter haben sich für die 14. Generalversammlung der Note.Quetscher 88 Mitglieder in Oftringen versammelt und die vielen Treppenstufen zum Saal in Angriff genommen. Wie gewohnt füllte sich der Raum nach und nach bis alle Plätze besetzt waren.

Dieses Jahr konnten wir 14 Probejährler aufnehmen und auch für das neue Vereinsjahr stehen bereits wieder 8 Probejährler fest. Leider haben uns auch in diesem Jahr einige Mitglieder verlassen, darunter zwei Ehrenmitglieder. Die Note.Quetscher zählen nun einen aktuellen Stand von 117 Mitgliedern.

Wiederum dürfen wir auf ein super Vereinsjahr zurückblicken. Das Jahr begann mit dem Auftritt an der Guggen Schweizermeisterschaft, welche in diesem Jahr in Engelburg stattfand. Bei herrlich, warmem Wetter und fast vollen eigenen Reihen, durften wir hammer Auftritte absolvieren.

Mit Zelt und Camper trafen sich die Quetscher als nächstes am Gugg am See in Altenstadt. Im nu war ein eigenes Quetscher-Camp eingerichtet, welches zum gemütlichen Verweilen lockte. Wiederum konnten wir in Altenstadt ein bestens organisiertes Festival geniessen und sogar eine Gartenausstellung aufmischen.

Im Vorstand gab es in diesem Jahr Veränderungen: Patrick Siegrist tritt als Tourmanager aus dem Vorstand zurück und wird verdankt. Michael Föhn wird neu ins Amt  als Tourmanager gewählt.

Roger Frischknecht wurde zum «Quetscher des Jahres gewählt». Er hat mit seinem Engagement (Bustransport usw.) an der Guggen Schweizermeisterschaft in Engelburg für ein überaus gelungenes Quetscher-Weekend gesorgt.

Login

Go to top