Cressier 2.0

In voller Hoffnung, auf besseres Wetter starteten wir unseren zweiten Ausflug nach Nouveau Cressier (NE)

Nachdem sich alle an der Halle versammelt haben, begann das ausgiebige Warmspielen, bis der letzte Schlag gepasst hat.😉

 

Kurz danach, spielten wir vor dem Altersheim. Das Publikum vom älteren Semester hatte eine riesen Freude daran. Nach 2 Jahren steppte endlich mal wieder der Bär.

Einige von uns (ich nenne keine Namen) wollten sich schon einen Platz im Altersheim ergattern, vor allem als Sie die „Alkohol-Absturz-Sicherung“ auch kurz AAS an der Treppe gesehen haben. -savety first-   bzw. don´t drink and fly

 

Nachdem jeder die Ortschaft erkundet hatte, ging es gemütlich zur Umzugsaufstellung. Dort wurden wir von einem Haufen Hühner musikalisch technorrisiert 😉

Umso größer war die Freude, als der Umzug endlich begann.

Bis zu diesem Zeitpunkt, hatte es auch noch nicht geregnet gehabt. Aber, wie es viele schon prophezeiten, durfte dies in Cressier natürlich nicht fehlen.  Kaum begannen wir mit dem Lied „Rainbow“, fielen die ersten Tropfen.

An mehreren Auftritten gestalteten und unterhielten wir das gesamte Weinfest.

Nach der disziplinarischen Ansprache vom „Chefe“ wusste auch jeder, wie man sich verhalten solle und müsse! Aber eins soll noch gesagt sein……HÄN SPASS!!!!!“

Unter diesem Motto ging es auch an die Aftershowparty. Ein Fest, das bestimmt keinem so schnell aus dem Kopf geht.

Am nächsten morgen traf man sich zum Frühstück im großen Zelt. Einigen hat man das Fest vom Vortag noch in den Gesichtern angesehen. Nichtsdestotrotz war die Freude wieder riesig, als wir endlich wieder muszieren durften.

Zum grossen Finale von Cressier haben wir mit der Guggenmsuik La Niouguen´s noch zusammen „Kelly“ gespielt. Da die Noten sehr, sehr ähnlich sind, hat dies auch geklappt.

 

Zum Schluss hatte sich Meister Zappel nochmal bei allen bedankt und alle in den höchsten Tönen gelobt. -Musikalisch, wie auch die Feierlaune untereinander war genial-

Einzige Kritik ging an die Leute, die mit Abwesenheit glänzten. Sie haben definitiv einiges verpasst.

 

 

Nach und nach gingen alle mit einem Lächeln heim.

Fazit: Es war ein Wahnsinnig tolles Wochenende! Musikalisch top, untereinander top, Wetter ausbaufähig. 😉

Das nächste NQ -Wochenende kann kommen.

 

Zu guter Letzt: HÄN SPASS !!!!!!

 

Grüssle Axler 😉

 

Nächste Termine

17. + 18. August 2019
Windweek Brunnen SZ

Login

Go to top