Ehrlich gesagt, es fällt mir schwer, Egerkingen zu beschreiben. Warum? Mir fehlen die Worte (ja-aaaaaa, das gibt’s… auch meine Wenigkeit ist ab und zu sprachlos). So schnell kann man die Ein-drücke von diesem GENIALGIGANTISCHENHAMMERSUPERWÄLTKLASS Weekend gar nicht verarbeiten.



Für einmal möchte ich an dieser Stelle unsere Mitglieder sprechen lassen. Ihr verzeiht mir, aber besser könnt’ ich’s nicht sagen:

„Verklärt schau ich aus der Wäsche, die Gedanken schweben umher - die Erinnerungen malen ein wahnsinniges Bild von Euch für mich. Was geht hier ab, mit uns, mit Euch - ich kann es nicht erklären. Für mich hat das Ganze in der letzten Zeit noch einmal einen rie-sigen Schritt vorwärts gemacht. Die Musikalität, mit der wir uns gegenseitig liebkosen, lässt uns ganz selbstverständlich die Herzen der Zuhörer erreichen - wir sind einfach so und alle strahlen diese Energie, diese Begeisterung aus... ...wow - und einfach unglaublich - ich bin überglücklich, ein Teil von Euch zu sein.“

 

„Hey, bin ich froh, dass es mir nicht allein so geht! Meine Gedanken drehen sich immer noch ums letzte Wochenende... Was man alles erlebt hat. An jeder Ecke war was anderes los. Aber überall war´s genauso toll und wunderbar. Waaaaaahnsinn! Schon als ich noch nicht aktiv dabei war, sonder nur "Gast" war es ja schon der Hammer! Aber jetzt, ein Teil vom Verein zu sein und mit allen auf der Bühne zu stehen, ins Publikum zu schauen, grinsende Gesichter zu sehen, aber auch die Energie und den Spass AUF der Bühne zu spüren, die durch den ganzen Körper und durch den ganzen Kopf gehen, das ist gigantisch und ein abartiges Gefühl!! Ich schau so gern um mich rum und muss einfach nur noch grinsen und strahlen.... Aber wie traurig man dann ist, dass man schon wieder gehen muss (ein Living geht doch immer noch *g*). Ich find es superschön, dass sich rund 100 Leute gefunden haben, die das gleiche Bedürfnis haben: Ihre Liebe und Freude an der Musik mit anderen zu teilen und dem Publikum nahe zu bringen. Aber das dies dann noch 100 Leute sind, die alle genauso durchgeknallt und irre sind, grenzt ja schon an... (wie waren die Worte des Pfarrers am Sonntag Morgen?) Ich freue mich so sehr auf den September und auf weitere unvergessliche Auftritte und Wochenenden mit - wie Jumbo immer so schön sagt - dem verrücktesten Haufen!!“

 

„Ich bin mir nicht schlüssig ob man die Quetscher (als das Phänomen als das ich es auch erlebe...) erklären kann.... ich glaube da bleibt mir wirklich nur: Leben... erleben... geniessen...riesig Stolz darauf zu sein mitmachen zu dürfen..... und sich waaaahhhhnsinnig auf den nächsten gemeinsamen Anlass freuen...“

 

„.....d'NoteQuetscher send....ja was de??...... eifach d'NoteQuetscher....... das chamer ned beschriibe, ned erklääre..mer muess mal debiii sgi si zum s'verstoh. und jede wo üs be-lächled, beniided was au immer.. oder nur ufs musikalische beschränkt, sett mal eifach mit anes Fäscht cho, d'NQ lose und läbe!!“

 

„au ich finde keini wort für das.......oder doch....?

 

"ich bin mächtig stolz ein Quetscher zu sein!!!!!"

 



DANKE allen für dieses unbeschreibliche Weekend!

Login

Go to top